Wie können Sie Ihre Turnschuhe sorgfältig und zart von Hand waschen, ohne sie zu ruinieren?



Durch rechtzeitiges, korrektes Waschen der Turnschuhe die Sie hier erwerben können https://kaufspot.de/damen/schuhe/sneaker/sneaker/b/unisa bleibt das Produkt so lange wie möglich attraktiv.

Um einen perfekt sauberen Laufschuh zu erhalten, ist es wichtig, sich im Voraus mit den grundlegenden Richtlinien zum Händewaschen Ihrer Sportschuhe vertraut zu machen.

Wie man Turnschuhe zu Hause von Hand ohne Streifen richtig wäscht, erfahren Sie im Artikel.

Vorbereitung zum Waschen von Hand

Die Qualität der Wäsche hängt weitgehend davon ab, wie die Schuhe für die Reinigung vorbereitet sind:

Der angesammelte Schmutz wird mit einer Bürste von der Oberfläche der Turnschuhe entfernt. Es ist wichtig, Schmutz mit sanften Strichen zu entfernen, anstatt aktiv zu reiben. Andernfalls können Kratzer auf Schuhen (insbesondere Lederschuhen) auftreten.
Entfernen Sie Schmutz von der Sohle unter fließendem Wasser. Untersuchen Sie den Schutz sorgfältig auf festsitzende Steine ​​und andere kleine Gegenstände. Entfernen Sie sie gegebenenfalls mit einer Stricknadel, einem Messer oder einem anderen scharfen Gegenstand.
Schwarze Streifen werden von der Seitenkante der weißen Sohle entfernt. Verwenden Sie dazu den Radiergummi eines normalen Schülers.
Hartnäckige, hartnäckige Flecken auf Turnschuhen müssen in der Vorbereitungsphase für das Waschen entfernt werden. Andernfalls ist der Reinigungseffekt möglicherweise nicht wie gewünscht. So können Flecken von Gras, Lebensmittel leicht mit einem Sauerstofffleckentferner gereinigt werden. Die Blutspuren helfen, Wasserstoffperoxid zu entfernen.
Vor dem Waschen müssen Sie die Schnürsenkel und Einlegesohlen entfernen (sie werden separat gewaschen).
Was kann und kann nicht gewaschen werden?
Nicht alle Turnschuhe sind waschbar. Abhängig von der Art des Materials werden eine bestimmte Waschmethode und die Art des Waschmittels ausgewählt:

Textile Sportschuhe können eingeweicht und von Hand mit Waschseife, Waschpulver oder Gel gewaschen werden.
Ledersportschuhe werden sehr sorgfältig in warmem Seifenwasser gewaschen. Verwenden Sie zum Waschen von Lederturnschuhen Baby- oder Waschmittel.
Weiße Stoffschuhe werden mit Sauerstoffbleichmittel oder Fleckenentfernern gewaschen (Sie können mit Zusatz von Reinigungsmitteln in warmem Wasser einweichen).
Das Waschen von Turnschuhen aus Wildleder oder Nubuk ist strengstens untersagt. Die samtige Oberfläche wird bei Kontakt mit Wasser irreparabel beschädigt. Sie können diese Art von Schuhen nur mit speziellen Sprays reinigen – mit Reinigungsmitteln oder mit chemischen Reinigungsdiensten.

Wie mache ich alles richtig, damit es keine Scheidungen gibt?

Bevor Sie mit dem Waschvorgang beginnen, müssen Sie die Art des Waschmittels und die Wassertemperatur festlegen.

Richtige Temperatur:

Ledersneaker werden in Wasser von nicht mehr als + 30 ° C gewaschen (die Haut beginnt sich durch heißes Wasser zu verformen);
Weiße Textilschuhe können bei einer Wassertemperatur von nicht mehr als + 40 ° C gewaschen werden.
Die allgemeine Regel für die Wahl eines Temperaturregimes: Verwenden Sie kein Wasser über 40-50 ° C. Andernfalls kann es zu einem Herausragen an den Gelenken von Obermaterial und Außensohle kommen.

Richtiges Waschmittel:

Textile Turnschuhe mit einem Netz können perfekt mit gewöhnlicher Waschseife, Pulver und flüssigem Waschgel gewaschen werden. Bei farbigen Schuhen können Sie jedoch keine Seife oder Puder mit Aufhellungseffekt verwenden.
Lederturnschuhe werden in Seifenlösungen bei niedriger Temperatur gewaschen.

Die Schuhe sind vorgefertigt, die Wahl des Waschmittels ist getroffen, Sie können direkt mit dem Waschvorgang fortfahren:

Die Schuhe sind 30 Minuten lang vollständig in Seifenwasser getaucht. Zusammen mit Turnschuhen werden Schnürsenkel und Einlegesohlen in das Becken abgesenkt.

Nach dem Einweichen werden die Schnürsenkel und Einlegesohlen gründlich eingeschäumt und auf beiden Seiten mit einer Bürste eingerieben.
Nach dem Einweichen werden die Turnschuhe gründlich mit einer weichen Bürste oder einem Schaumschwamm abgerieben. Zunächst wird die Sohle gerieben und bewegt sich sanft auf die Oberseite des Schuhs.
Besonderes Augenmerk wird auf das Innere gelegt (dort sammeln sich viele Bakterien, Schweiß und Schmutz an).

Der Waschvorgang dauert nicht lange. Ohne Berücksichtigung der Einweichzeit erhalten die Turnschuhe nach fünf bis zehn Minuten aktivem Reiben mit einer Bürste oder einem Schwamm wieder ihr strahlend sauberes Aussehen. Nach dem Waschen müssen die Schuhe vorsichtig ausgewrungen werden (starke Biegungen in der Sohle werden vermieden) und mit der nächsten Stufe fortgefahren – dem Spülen.
Die Turnschuhe werden mit großer Sorgfalt gespült, wobei das Wasser mehrmals gewechselt wird. Das Ignorieren dieser Bedingungen kann zu unattraktiven gelben Streifen führen.
Fügen Sie dem Spülwasser eine Kappe Weichspüler hinzu, um Ihren Turnschuhen einen angenehmen Duft zu verleihen.

Chemische Reinigung zu Hause

Das Reinigen von Schuhen mit speziellen Produkten ohne Wasser wird als Trockenwäsche bezeichnet (diese Pflegemethode wird aktiv bei Wildleder und Nubuk angewendet).

Aktionsalgorithmus:

vorbereitete Schuhe werden innen und außen mit Talkumpuder, zerkleinertem Aktivkohlepulver und Meersalz bestreut;
Nach zwei bis drei Stunden werden die Schuhe vorsichtig mit einer weichen Bürste oder einem Schwamm gereinigt.
Alternativ werden Turnschuhe aus Nubuk oder Wildleder mit speziellen Sprays behandelt. Das aktive Schaumreagenz bindet Schmutzpartikel und entfernt sie vom Stapel. Nach der Verarbeitung müssen Sie warten, bis der Schaum getrocknet ist, und dann die Schuhe vorsichtig mit einer Bürste oder einem Schwamm bürsten.
Ein Radiergummi hilft dabei, den zerknitterten Stapel des Sneakers anzuheben. Es reicht aus, ihn über die trockene Oberfläche des Schuhs zu führen, um die Nubuk- oder Wildlederfasern zu reinigen und anzuheben.

Was tun, um den Geruch loszuwerden?

Mit den folgenden Tipps können Sie unangenehmen Geruch zu 100% beseitigen:

Vor dem Waschen müssen die Schuhe mit einer Zitronensäurelösung behandelt werden. Das trockene Pulver wird mit Wasser zu einer dicken Aufschlämmung aufgelöst und anschließend in das Futter, die Oberseite des Sneakers, eingerieben.
Salz hilft, den unangenehmen Geruch zu beseitigen. Ein Teelöffel Salz wird in 250 ml Wasser gelöst, wonach die Schuhe mit der resultierenden Lösung behandelt werden.
Gehackte Lorbeerblätter in Ihrem Sneaker über Nacht helfen dabei, unangenehme Gerüche schnell zu entfernen. Auf die gleiche Weise können Sie Ihre Schuhe mit zerkleinerten Aktivkohle-Orangenschalen auffrischen.
Bei der Behandlung von Turnschuhen mit Lösungen gegen unangenehme Gerüche muss besonders auf die Innensohle geachtet werden – den Hauptakkumulator von Keimen und Bakterien.

Wie trockne ich?

Damit die Turnschuhe nach dem Waschen nicht ihre Form verlieren, ist es sehr wichtig, alle Empfehlungen für eine ordnungsgemäße Trocknung zu befolgen:

Am Ende der Wäsche werden die Schuhe mit den Zehen nach unten auf die Seite des Badezimmers oder Waschbeckens gelegt (in dieser Position fließt das Wasser schneller von den Turnschuhen).
Damit die Schuhe beim Trocknen nicht ihre Form verlieren, werden sie mit Papierkugeln aus Servietten und Toilettenpapier gefüllt. Sportschuhe sind fest genug gepackt, ohne sich nach oben zu strecken.
Nach zwanzig oder dreißig Minuten müssen die Papierkugeln gewechselt werden (sie werden sehr schnell nass und erfüllen nicht mehr ihre Funktion, überschüssige Flüssigkeit anzusammeln).
Turnschuhe sind an einem gut belüfteten Ort, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist, dem Trocknen ausgesetzt.
Absolut verboten:

Verwenden Sie einen Haartrockner, um den Trocknungsprozess zu beschleunigen (plötzliche Temperaturänderungen können das Obermaterial von Sportschuhen verformen).
Turnschuhe auf eine heiße Batterie legen (Verformung der Sohle ist möglich).

Ein elektrischer Trockner beschleunigt den Trocknungsprozess von Schuhen.

Tipps und Verbote

Trockene Servietten, Zeitungs- oder Papiertücher halten die Sportschuhe nach dem Waschen in Form.
Sie können den Trocknungsprozess beschleunigen, indem Sie Ihre Schuhe im Freien aussetzen.
Häufiges Waschen kann das Produkt schnell gut aussehen lassen. Sie müssen Ihre Schuhe waschen, wenn das Oberteil stark verschmutzt ist oder ein unangenehmer Geruch auftritt.
Lokale Verunreinigungen können leicht durch teilweises Waschen der Schuhe entfernt werden.

Wenn nach dem Waschen noch Flecken vorhanden sind, können diese durch Ammoniak oder Sodalösung entfernt werden.
Regelmäßige Behandlung mit speziellen feuchtigkeitsabweisenden Sprays hält Ihre Sportschuhe sauber.